Parasitenprophylaxe

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bio-Darmpulver Nahrungsergänzung Vet Concept Bio-Darmpulver Nahrungsergänzung
ab CHF 13.00
>10 Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
3 Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
9 Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
>10 Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Parasitenprophylaxe durch geeignete Ernährungsergänzungsmittel

Leider sind die ersten Sonnenstrahlen für die meisten Haustiere mit Parasiten verbunden. Grasmilben, Flöhe und Zecken sitzen auf Wiesen und Blumen und lauern nach Opfern wie Hunden und Katzen. Kaum ist der Hund nach dem Gassigehen zu Hause, fängt der Juckreiz an. Das sonst so friedliche Schosshündchen ist unruhig und kratzt sich ständig. Leider werden in den meisten Fällen Parasiten erst erkannt, wenn sie sich nicht nur im ganzen Fell, sondern auch in der häuslichen Umgebung des Hundes festgesetzt haben. Da sich Flöhe und Co. schnell fortpflanzen, dauert es nicht lange bis Hundekörbchen, Polstermöbel und Tagesdecke mit ihnen infiziert sind. Die Untermieter können aber nicht nur äusserliche Schäden durch den Juckreiz anrichten, sondern auch im Inneren des Körpers gefährlich werden. Flöhe sind zum Beispiel unter anderem Überträger von Bandwürmern, was besonders für junge Hunde gefährlich werden kann. Zecken sind wegen einer Infektion mit Borreliose gefürchtet und Grasmilben verursachen einen enormen Juckreiz auf der Haut. Doch bevor es so weit kommen kann, empfiehlt es sich, mit einem Mittel gegen Grasmilben oder einer geeigneten Nahrungsergänzung vorzusorgen. Mittel für die Nahrungsergänzung als Parasitenprophylaxe beinhalten Vitamine und Spurenelemente, die das Immunsystem des Hundes stärken. Darüber hinaus unterstützen hochwertige Öle und Kräuter die Abwehr vor Parasiten und verschiedene Pflanzenstoffe sorgen für eine geregelte Verdauung.

 

Tabletten gegen Zecken für Hunde – auch zur Vorbeugung

 

Eine sichere Parasitenprophylaxe bietet nicht nur die Nahrungsergänzung in Form von Trockenfutter, sondern es sind auch Tabletten gegen Flöhe und andere Parasiten erhältlich. Die Präparate bekämpfen aber nicht nur den Befall, sondern schützen auch vor einem Neubefall. Zur Einnahme lassen sich die meisten Präparate einfach unters Futter mischen.

Leider sind die ersten Sonnenstrahlen für die meisten Haustiere mit Parasiten verbunden. Grasmilben, Flöhe und Zecken sitzen auf Wiesen und Blumen und lauern nach Opfern wie Hunden und Katzen.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Parasitenprophylaxe durch geeignete Ernährungsergänzungsmittel

Leider sind die ersten Sonnenstrahlen für die meisten Haustiere mit Parasiten verbunden. Grasmilben, Flöhe und Zecken sitzen auf Wiesen und Blumen und lauern nach Opfern wie Hunden und Katzen. Kaum ist der Hund nach dem Gassigehen zu Hause, fängt der Juckreiz an. Das sonst so friedliche Schosshündchen ist unruhig und kratzt sich ständig. Leider werden in den meisten Fällen Parasiten erst erkannt, wenn sie sich nicht nur im ganzen Fell, sondern auch in der häuslichen Umgebung des Hundes festgesetzt haben. Da sich Flöhe und Co. schnell fortpflanzen, dauert es nicht lange bis Hundekörbchen, Polstermöbel und Tagesdecke mit ihnen infiziert sind. Die Untermieter können aber nicht nur äusserliche Schäden durch den Juckreiz anrichten, sondern auch im Inneren des Körpers gefährlich werden. Flöhe sind zum Beispiel unter anderem Überträger von Bandwürmern, was besonders für junge Hunde gefährlich werden kann. Zecken sind wegen einer Infektion mit Borreliose gefürchtet und Grasmilben verursachen einen enormen Juckreiz auf der Haut. Doch bevor es so weit kommen kann, empfiehlt es sich, mit einem Mittel gegen Grasmilben oder einer geeigneten Nahrungsergänzung vorzusorgen. Mittel für die Nahrungsergänzung als Parasitenprophylaxe beinhalten Vitamine und Spurenelemente, die das Immunsystem des Hundes stärken. Darüber hinaus unterstützen hochwertige Öle und Kräuter die Abwehr vor Parasiten und verschiedene Pflanzenstoffe sorgen für eine geregelte Verdauung.

 

Tabletten gegen Zecken für Hunde – auch zur Vorbeugung

 

Eine sichere Parasitenprophylaxe bietet nicht nur die Nahrungsergänzung in Form von Trockenfutter, sondern es sind auch Tabletten gegen Flöhe und andere Parasiten erhältlich. Die Präparate bekämpfen aber nicht nur den Befall, sondern schützen auch vor einem Neubefall. Zur Einnahme lassen sich die meisten Präparate einfach unters Futter mischen.

© 2018 by Eisenhut-Vet AG