Senior

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bio-Darmpulver Nahrungsergänzung Vet Concept Bio-Darmpulver Nahrungsergänzung
ab CHF 13.00
sofort lieferbar
Lachs-Hanf-Öl Vet Concept Lachs-Hanf-Öl
ab CHF 26.00
Lieferbar in 14 Tagen
sofort lieferbar
Senior-Komplex Vet Concept Senior-Komplex
ab CHF 43.40
Lieferbar in 14 Tagen
Revital Plus Nahrungsergänzung Vet Concept Revital Plus Nahrungsergänzung
ab CHF 25.40
sofort lieferbar
Derma-Komplex Vet Concept Derma-Komplex
ab CHF 28.90
Lieferbar in 14 Tagen
Rena-Komplex Vet Concept Rena-Komplex
ab CHF 18.80
sofort lieferbar
Cardio-Komplex Vet Concept Cardio-Komplex
ab CHF 24.60
sofort lieferbar
Cardio-Liquid Vet Concept Cardio-Liquid
ab CHF 33.30
sofort lieferbar
Hepa-Komplex Vet Concept Hepa-Komplex
ab CHF 21.70
Lieferbar in 14 Tagen
-20%
Relax Plus Nahrungsergänzung Vet Concept Relax Plus Nahrungsergänzung
CHF 21.70 ab CHF 17.40
Lieferbar in 14 Tagen
Arthro-Komplex Vet Concept Arthro-Komplex
ab CHF 55.00
sofort lieferbar
1 von 2

Das geliebte Haustier als Senior – Unterstützung für ein langes, gesundes Hundeleben

Aus jedem agilen und energiegeladenen Junghund wird einmal ein gesetztes Alterchen. Bei Hunden beginnt das erkennbare Altern, je nach Rasse und Grösse des Hundes, meist um das 7. Lebensjahr herum. Je kleiner der Hund, desto später beginnt der sichtbare Alterungsprozess. Die Vierbeiner haben weniger Energie und benötigen mehrere und längere Ruhephasen. Durch die verminderte Bewegung beginnt auch eine Veränderung im Stoffwechsel – meist hat dies zur Folge, dass der ältere Hund an Gewicht zulegt. Die Auswirkungen dessen sind dann häufig  Probleme mit den Gelenken, Herzbeschwerden oder Nierenkrankheiten. Eine Erkrankung der Zähne und des Zahnfleisches gehört auch in die Kategorie klassische Altersbeschwerden. Empfehlenswert ist daher der regelmässige Tierarztbesuch, um ernstere Krankheiten zu diagnostizieren oder auszuschliessen. Zur Unterstützung des alternden Organismus kann der Halter jedoch auch weitere Massnahmen ergreifen.

 

Nahrungsergänzungsmittel für Hunde – im Alter gezielt unterstützen

 

Im Bereich der Supplemente gibt es einige Produkte, die speziell für ältere Hunde entwickelt wurden. Ob als Kombipräparate oder einzeln zusammengestellt – Vitamine für Hunde sind wichtig, besonders beim Älterwerden. Sie stärken den Organismus, verbessern das Immunsystem und optimieren den Zellschutz. Empfehlenswert sind vitalisierende Nährstoffe für Leber, Gelenke, Herz, Nieren, Nerven, Augen und Immunsystem. Besonders erwähnenswert sind hier die Grünlippmuschel und die Teufelskralle.

 

Hundefutter Senior – auf die Bedürfnisse des alten Hundes abgestimmt

 

Auch bei der täglichen Ernährung gibt es die Möglichkeit, den alternden Organismus des Vierbeiners durch spezielles Futter aufzuhalten oder gesund zu begleiten. Hundefutter für alte Hunde enthält meist einen höheren Nährstoffgehalt, dafür aber einen niedrigeren Energiegehalt. Meist ist dieses Futter recht fettarm und oft auch schon mit unterstützenden Ergänzungsmitteln angereichert.

Aus jedem agilen und energiegeladenen Junghund wird einmal ein gesetztes Alterchen. Bei Hunden beginnt das erkennbare Altern, je nach Rasse und Grösse des Hundes, meist um das 7. Lebensjahr herum.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Das geliebte Haustier als Senior – Unterstützung für ein langes, gesundes Hundeleben

Aus jedem agilen und energiegeladenen Junghund wird einmal ein gesetztes Alterchen. Bei Hunden beginnt das erkennbare Altern, je nach Rasse und Grösse des Hundes, meist um das 7. Lebensjahr herum. Je kleiner der Hund, desto später beginnt der sichtbare Alterungsprozess. Die Vierbeiner haben weniger Energie und benötigen mehrere und längere Ruhephasen. Durch die verminderte Bewegung beginnt auch eine Veränderung im Stoffwechsel – meist hat dies zur Folge, dass der ältere Hund an Gewicht zulegt. Die Auswirkungen dessen sind dann häufig  Probleme mit den Gelenken, Herzbeschwerden oder Nierenkrankheiten. Eine Erkrankung der Zähne und des Zahnfleisches gehört auch in die Kategorie klassische Altersbeschwerden. Empfehlenswert ist daher der regelmässige Tierarztbesuch, um ernstere Krankheiten zu diagnostizieren oder auszuschliessen. Zur Unterstützung des alternden Organismus kann der Halter jedoch auch weitere Massnahmen ergreifen.

 

Nahrungsergänzungsmittel für Hunde – im Alter gezielt unterstützen

 

Im Bereich der Supplemente gibt es einige Produkte, die speziell für ältere Hunde entwickelt wurden. Ob als Kombipräparate oder einzeln zusammengestellt – Vitamine für Hunde sind wichtig, besonders beim Älterwerden. Sie stärken den Organismus, verbessern das Immunsystem und optimieren den Zellschutz. Empfehlenswert sind vitalisierende Nährstoffe für Leber, Gelenke, Herz, Nieren, Nerven, Augen und Immunsystem. Besonders erwähnenswert sind hier die Grünlippmuschel und die Teufelskralle.

 

Hundefutter Senior – auf die Bedürfnisse des alten Hundes abgestimmt

 

Auch bei der täglichen Ernährung gibt es die Möglichkeit, den alternden Organismus des Vierbeiners durch spezielles Futter aufzuhalten oder gesund zu begleiten. Hundefutter für alte Hunde enthält meist einen höheren Nährstoffgehalt, dafür aber einen niedrigeren Energiegehalt. Meist ist dieses Futter recht fettarm und oft auch schon mit unterstützenden Ergänzungsmitteln angereichert.

© 2018 by Eisenhut-Vet AG