Adult

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Cat Indoor Vet Concept Cat Indoor
ab CHF 22.40
Leider
Ausverkauft
>10 Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Cat Maxi Vet Concept Cat Maxi
ab CHF 22.40
Leider
Ausverkauft
>10 Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Cat Allergy Vet Concept Cat Allergy
ab CHF 26.90
Leider
Ausverkauft
>10 Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Cat Fit Sensitive Vet Concept Cat Fit Sensitive
ab CHF 22.40
Leider
Ausverkauft
>10 Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Cat L-Protect Vet Concept Cat L-Protect
ab CHF 26.90
Leider
Ausverkauft
>10 Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Cat Care Sensitive Vet Concept Cat Care Sensitive
ab CHF 22.40
Leider
Ausverkauft
>10 Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Cat Canard Vet Concept Cat Canard
ab CHF 26.90
Leider
Ausverkauft
>10 Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Adult Trockennahrung

Bei der Ernährung erwachsener Katzen können Katzenhalter zwischen Trockenfutter und Nassfutter entscheiden. Beide Futtervarianten haben ihre Vorteile, es hängt letztendlich vom persönlichen Geschmack des Tierhalters bzw. der Katze ab. Da Katzen in der Regel dazu neigen, zu viele Kalorien zu sich zu nehmen, sollte auf die richtige Dosierung geachtet werden. Trockenfutter für Katzen lässt sich gut abwiegen, ist lange haltbar und fördert zudem die Zahngesundheit. Im Gegensatz zu Nassfutter kann Trockennahrung auch über einen längeren Zeitraum im Napf bleiben, ohne dass es verdirbt oder von der Katze verschmäht wird. Katzenhalter sollten in stets auf hochwertiges Katzenfutter setzen, das die Katze mit den notwendigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien versorgt. Dann eignet sich Trockennahrung nämlich auch hervorragend als Alleinfutter. Hierbei sollte jedoch auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden.

 

Die richtige Menge Trockennahrung für die erwachsene Katze

 

Wie hoch der Kalorienbedarf einer Katze ist, hängt von vielen Faktoren ab. Einerseits spielt das Alter eine Rolle, da junge Katzen oft einen stärkeren Bewegungsdrang und einen höheren Energieverbrauch haben. Andererseits hängt es von der Rasse und Lebenssituation ab. Eine Hauskatze ohne Freigang hat in der Regel einen deutlich geringeren Energieverbrauch. Auch eine Kastration hat Einfluss auf das Essverhalten der Katze. Kastrierte Katzen haben oftmals einen grösseren Appetit, benötigen aber etwa ein Drittel weniger Energie als eine unkastrierte, junge Katze.

 

Ernährungsumstellung

 

Bei einer Unverträglichkeit, im Alter oder bei gesundheitlichen Problemen kann eine Ernährungsumstellung auf beispielsweise getreidefreies Katzenfutter sinnvoll sein. Die Futterumstellung bei der Katze benötigt allerdings Zeit, da sich die Darmflora erst an das neue Futter gewöhnen muss. Vor allem bei Katzen, die als Jungtiere möglicherweise nur Nassfutter kennengelernt haben, kann es mitunter schwierig werden, auf Trockenfutter umzustellen. Um Durchfall oder Erbrechen bei der Verfütterung neuer Trockenfuttersorten zu vermeiden, sollte die Umstellung schrittweise erfolgen. Hierzu wird dem herkömmlichen Futter Tag für Tag etwas mehr von der neuen Sorte beigemischt.

Bei der Ernährung erwachsener Katzen können Katzenhalter zwischen Trockenfutter und Nassfutter entscheiden. Beide Futtervarianten haben ihre Vorteile, es hängt letztendlich vom persönlichen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Adult Trockennahrung

Bei der Ernährung erwachsener Katzen können Katzenhalter zwischen Trockenfutter und Nassfutter entscheiden. Beide Futtervarianten haben ihre Vorteile, es hängt letztendlich vom persönlichen Geschmack des Tierhalters bzw. der Katze ab. Da Katzen in der Regel dazu neigen, zu viele Kalorien zu sich zu nehmen, sollte auf die richtige Dosierung geachtet werden. Trockenfutter für Katzen lässt sich gut abwiegen, ist lange haltbar und fördert zudem die Zahngesundheit. Im Gegensatz zu Nassfutter kann Trockennahrung auch über einen längeren Zeitraum im Napf bleiben, ohne dass es verdirbt oder von der Katze verschmäht wird. Katzenhalter sollten in stets auf hochwertiges Katzenfutter setzen, das die Katze mit den notwendigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien versorgt. Dann eignet sich Trockennahrung nämlich auch hervorragend als Alleinfutter. Hierbei sollte jedoch auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden.

 

Die richtige Menge Trockennahrung für die erwachsene Katze

 

Wie hoch der Kalorienbedarf einer Katze ist, hängt von vielen Faktoren ab. Einerseits spielt das Alter eine Rolle, da junge Katzen oft einen stärkeren Bewegungsdrang und einen höheren Energieverbrauch haben. Andererseits hängt es von der Rasse und Lebenssituation ab. Eine Hauskatze ohne Freigang hat in der Regel einen deutlich geringeren Energieverbrauch. Auch eine Kastration hat Einfluss auf das Essverhalten der Katze. Kastrierte Katzen haben oftmals einen grösseren Appetit, benötigen aber etwa ein Drittel weniger Energie als eine unkastrierte, junge Katze.

 

Ernährungsumstellung

 

Bei einer Unverträglichkeit, im Alter oder bei gesundheitlichen Problemen kann eine Ernährungsumstellung auf beispielsweise getreidefreies Katzenfutter sinnvoll sein. Die Futterumstellung bei der Katze benötigt allerdings Zeit, da sich die Darmflora erst an das neue Futter gewöhnen muss. Vor allem bei Katzen, die als Jungtiere möglicherweise nur Nassfutter kennengelernt haben, kann es mitunter schwierig werden, auf Trockenfutter umzustellen. Um Durchfall oder Erbrechen bei der Verfütterung neuer Trockenfuttersorten zu vermeiden, sollte die Umstellung schrittweise erfolgen. Hierzu wird dem herkömmlichen Futter Tag für Tag etwas mehr von der neuen Sorte beigemischt.

© 2018 by Eisenhut-Vet AG