Diabetes Messhilfen

Filter schließen
 
von bis
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kontrolllösung H VetMate Kontrolllösung H
CHF 14.80
Lieferbar in 14 Tagen
sofort lieferbar
sofort lieferbar
Lieferbar in 14 Tagen
Lieferbar in 14 Tagen

Diabetes Messhilfen – lebenswichtige Notwendigkeit leicht gemacht

Diabetes bei Hunden und Katzen kommt häufiger vor als gemeinhin angenommen. Genau wie beim Menschen kann aber das Leben des Haustieres beinahe normal weitergehen. Nach der Diagnose und Beratung durch den Tierarzt ist jedoch eine tägliche Messung des Blutzuckerwertes unumgänglich. Um diese Prozedur so einfach wie möglich zu machen, wurden spezielle Diabetes Messhilfen für Hunde und Katzen entwickelt. Bei der Messung des Blutzuckers wird überprüft, wie viel Glukose (Zucker) sich im Blut befindet. Der Halter kann das tägliche Messen selbst übernehmen, da bereits ein kleiner Blutstropfen genügt, um den Wert zu bestimmen.

 

Wichtiger Hinweis – unterschiedliche Blutzuckermessgeräte für Mensch und Tier

 

Ein Blutzuckermessgerät für Menschen ist für die Anwendung bei Haustieren nicht geeignet, da die Geräte sich in der Kalibrierung unterscheiden. Die Verteilung der Glukose im Plasma und in den roten Blutkörperchen ist bei Menschen und Tieren unterschiedlich. Ausserdem sind die Blutkörperchen unterschiedlich gross. Es würden daher ungenaue Ergebnisse erzielt werden und die Menge des Insulins, die dem Tier verabreicht werden muss, würde nicht übereinstimmen.

 

Stress vermeiden – genauere Ergebnisse erhalten

 

Der Messvorgang bedeutet immer Stress für das Tier. Durch diese Aufregung werden im Körper Mechanismen in Gang gesetzt, die sich ungünstig auf das Messergebnis auswirken können. Zuckerreserven werden hierbei von der Leber in das Blut geleitet und dieser Vorgang beeinflusst das Resultat. Zur Vermeidung sollte der Wert am besten zu Hause in vertrauter Umgebung vorgenommen werden. Zusätzlich zum Messgerät wird eine sogenannte Lanzette benötigt, um Diabetes zu messen. Mit dieser wird beispielsweise das Ohr punktiert und damit Blut zu gewonnen.

Diabetes bei Hunden und Katzen kommt häufiger vor als gemeinhin angenommen. Genau wie beim Menschen kann aber das Leben des Haustieres beinahe normal weitergehen. Nach der Diagnose und Beratung... mehr erfahren »
Fenster schließen
Diabetes Messhilfen – lebenswichtige Notwendigkeit leicht gemacht

Diabetes bei Hunden und Katzen kommt häufiger vor als gemeinhin angenommen. Genau wie beim Menschen kann aber das Leben des Haustieres beinahe normal weitergehen. Nach der Diagnose und Beratung durch den Tierarzt ist jedoch eine tägliche Messung des Blutzuckerwertes unumgänglich. Um diese Prozedur so einfach wie möglich zu machen, wurden spezielle Diabetes Messhilfen für Hunde und Katzen entwickelt. Bei der Messung des Blutzuckers wird überprüft, wie viel Glukose (Zucker) sich im Blut befindet. Der Halter kann das tägliche Messen selbst übernehmen, da bereits ein kleiner Blutstropfen genügt, um den Wert zu bestimmen.

 

Wichtiger Hinweis – unterschiedliche Blutzuckermessgeräte für Mensch und Tier

 

Ein Blutzuckermessgerät für Menschen ist für die Anwendung bei Haustieren nicht geeignet, da die Geräte sich in der Kalibrierung unterscheiden. Die Verteilung der Glukose im Plasma und in den roten Blutkörperchen ist bei Menschen und Tieren unterschiedlich. Ausserdem sind die Blutkörperchen unterschiedlich gross. Es würden daher ungenaue Ergebnisse erzielt werden und die Menge des Insulins, die dem Tier verabreicht werden muss, würde nicht übereinstimmen.

 

Stress vermeiden – genauere Ergebnisse erhalten

 

Der Messvorgang bedeutet immer Stress für das Tier. Durch diese Aufregung werden im Körper Mechanismen in Gang gesetzt, die sich ungünstig auf das Messergebnis auswirken können. Zuckerreserven werden hierbei von der Leber in das Blut geleitet und dieser Vorgang beeinflusst das Resultat. Zur Vermeidung sollte der Wert am besten zu Hause in vertrauter Umgebung vorgenommen werden. Zusätzlich zum Messgerät wird eine sogenannte Lanzette benötigt, um Diabetes zu messen. Mit dieser wird beispielsweise das Ohr punktiert und damit Blut zu gewonnen.

© 2018 by Eisenhut-Vet AG